Der neue FAIE Herbstkatalog 2021 ist da! Jetzt anfordern!

Schokoladen-Nuss-Plätzchen von Doris F.

Zutaten zum Vorbereiten:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • Für den Knetteig:
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g weiche Butter
  • 2 EL Milch
  • 60 g grob gemahlene Walnusskerne
  • 60 g grob gemahlene Mandeln
  • 60 g Rosinen

Zutaten für den Guss:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 TL Öl

 

Zubereitung:

  • Zum vorbereiten Schokolade in kleine Stücke schneiden.
  • Für den Teig Mehl mit Backpulver vermischen und in eine Rührschüssel sieben Zucker, Ei, Butter und Milch hinzufügen und die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Walnusskerne, Mandeln, Rosinen und Schokoladenstückchen unterarbeiten.
  • Anschließend kurz auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verarbeiten und in Folie gewickelt einige Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen. Aus dem Teig 3-4 Rollen formen und jeweils zu einem Rechteck (etwa 5 x 2 cm) formen.
  • Aus den Teigrechtecken knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Abstand auf Backbleche legen. Die Backbleche nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den vorgeheizten Backofen schieben.
  • Ober-/Unterhitz: etwa 180°C
  • Heißluft: etwa 160 °C
  • Backzeit: etwa 15 Minuten je Backblech
  • Die Plätzchen mit dem Backpapier von den Backblechen auf Kuchenroste ziehen. Plätzchen erkalten lassen.
  • Für den Guss Schokolade in Stücke brechen und mit Öl in einem kleinen Topf im Wasseerbad unter Rühren schmelzen. Die Plätzchen jeweils mit einer Ecke oder Seite hineintauchen, die Unterseite abstreifen und auf Backpapier setzen. Guss fest werden lassen.
Schlagworte: Desserts & Mehlspeisen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

10 € Rabatt
Jetzt kostenlos und unverbindlich für den FAIE-Newsletter anmelden und 10 EUR Gutschein sichern!
×